Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Auf Wun­sch kön­nen Sie hier Ihre Cook­ie-Ein­stel­lun­gen anpassen:

Hier kön­nen Sie Ihre per­sön­liche Ein­willi­gungs-His­to­rie einsehen.

DatumVer­sionEin­willi­gun­gen

Datenschutzerkläung

Im Fol­gen­den unter­richt­en wir Sie als betrof­fene Per­son gemäß dem Trans­paren­zge­bot der Europäis­chen Daten­schutz­grund­verord­nung (DS-GVO) über den Schutz Ihrer Per­son im Rah­men der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en und deren Schutz durch uns. Bitte nehmen Sie sich die Zeit dafür, die hier gegebe­nen Infor­ma­tio­nen und Mit­teilun­gen zum Daten­schutz sorgfältig zu lesen.

A. Einleitung

Der Schutz Ihrer Per­son und Ihrer per­sön­lichen Dat­en im Rah­men sämtlich­er Anfra­gen Ihrer­seits und der Ver­tragsab­wick­lun­gen durch uns ist uns sehr wichtig. Gemäß den geset­zlichen Infor­ma­tionsverpflich­tun­gen erhal­ten Sie im Fol­gen­den Infor­ma­tio­nen darüber, welche Dat­en unser­er­seits bei der Ver­ar­beitung erfasst wer­den, zu welchem Zweck wir die Dat­en erfassen, wofür die erfassten Dat­en ver­wen­det wer­den und welche Rechte Sie im Zusam­men­hang mit der Daten­ver­ar­beitung haben.

B. Angaben zum Verantwortlichen im Sinne der DS-GVO

„Ver­ant­wortlich­er“ im Sinne der DS-GVO ist vor­liegend:
Wissinger Müh­le Nier­ag­den GmbH,
geset­zlich vertreten durch den Geschäfts­führer Her­rn Carsten Nier­ag­den,
Bahn­hof­s­traße 11a
49143 Bis­sendorf
Tele­fon: 05402 – 922120
Fax: 05402 – 922116
E‑Mail: info@wissinger-muehle.de.

C. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Wir haben aktuell auf­grund der Art und des Umfangs der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en bei uns keinen Daten­schutzbeauf­tragten benannt.

D. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Zweck der Daten­ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ergibt sich auss­chließlich aus dem Umfang der uns erteil­ten Ein­willi­gung, welche Sie uns vor Beginn der Daten­ver­ar­beitung gegeben haben. Bei ein­er Kon­tak­tauf­nahme Ihrer­seits über das Kon­tak­t­for­mu­lar unser­er Web­seite, tele­fonisch, per E‑Mail oder bei Auf­nahme in unserem Geschäft­slokal erfol­gt die Daten­ver­ar­beitung auss­chließlich zum Zweck der Bear­beitung Ihres Anliegens.

1. Einzelhandel für Gartenartikel und Heimtierbedarf, sowie Kleingerätevermietung

Dieser Zweck ist ein Anliegen im Zusam­men­hang mit dem Einzel­han­del von Garte­nar­tikeln und Heimtierbe­darf, sowie der Ver­mi­etung von Kleingeräten. Die von uns zu erheben­den Dat­en wer­den in Bestands­dat­en und Nutzungs­dat­en unterteilt. Bestands­dat­en sind in diesem Zusam­men­hang alle Dat­en, welche wir von Ihnen zur Erfül­lung des Ver­tragszweck­es benöti­gen, wie zum Beispiel: Vor­name, Nach­name, E‑Mail-Adresse, Anschrift, Tele­fon­num­mer und weit­ere Dat­en und Infor­ma­tio­nen, die zur Erfül­lung des Ver­tragszwecks notwendig sind. Nutzungs­dat­en sind ins­beson­dere alle Dat­en, welche im Rah­men Ihrer Nutzung unser­er Inter­net­seite und Inter­net­di­en­ste von uns vorüberge­hend gespe­ichert wer­den. Dies kön­nen sein: Merk­male zur Iden­ti­fika­tion des Nutzers, Angaben über Beginn und Ende sowie dem Umfang der jew­eili­gen Nutzung und Angaben über die vom Nutzer in Anspruch genomme­nen Inter­net­inhalte unser­er Inter­net­seite und Inter­net­di­en­ste. Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung ist in diesem Fall Ihre vorherige Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Diese Ein­willi­gung uns gegenüber kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen. Die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­willi­gung bis zum Wider­ruf erfol­gten Ver­ar­beitung bleibt in diesem Fall bestehen.

Kommt es zwis­chen Ihnen und uns zum Abschluss eines entsprechen­den Kaufver­trags, so ist Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

2. Erhalt unseres Newsletters

Dieser Zweck kann darüber hin­aus auch in der Anmel­dung zum Erhalt unseres tur­nus­mäßi­gen Newslet­ters liegen. Die Rechts­grund­lage beruht in diesem Fall eben­falls auf Ihrer Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Bei ein­er Anmel­dung für unseren Newslet­ter wer­den die Dat­en auss­chließlich für die Übersendung unseres Newslet­ters an Sie ver­ar­beit­et. Diese Ein­willi­gung uns gegenüber kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen. Die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­willi­gung bis zum Wider­ruf erfol­gten Ver­ar­beitung bleibt in diesem Fall bestehen.

E. Empfänger der Datenverarbeitung, Übermittlung an Empfänger in Drittländern

Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den bei uns von uns und unseren zur Ver­schwiegen­heit verpflichteten Mitar­beit­ern ver­ar­beit­et, soweit dies zur Zweck­er­re­ichung notwendig ist. Zusät­zlich kön­nen Empfänger der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auch Dritte sein, wie beispiel­sweise Liefer­an­ten und Drop­ship­ping-Anbi­eter, deren Ein­schal­tung für die Zweck­er­re­ichung notwendig ist. Eine Über­mit­tlung an Dritte erfol­gt eben­falls ver­schlüs­selt. Die Dat­en wer­den von uns pseu­do­nymisiert, es sei denn, die Dat­en wer­den von diesen Drit­ten in nicht-pseu­do­nymisiert­er Form zur Zweck­er­re­ichung benötigt.

Eine Über­mit­tlung der uns mit­geteil­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in Drit­tlän­der erfol­gt nicht. Bitte lesen Sie dazu ergänzend die unten aufge­führten Infor­ma­tio­nen zu den sozialen Net­zw­erken, deren Betreiber gegebe­nen­falls Unternehmenssitze außer­halb der Europäis­chen Union haben.

Unser­er­seits erfol­gt eine Über­mit­tlung der uns mit­geteil­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auss­chließlich in Drit­tlän­der außer­halb der EU und EWR, bei denen nach Auf­fas­sung der EU-Kom­mis­sion ein angemessenes Daten­schutzniveau gegeben ist.

Ist zur Zweck­er­re­ichung eine Über­mit­tlung der uns mit­geteil­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in Drit­tlän­der notwendig, welche nach Auf­fas­sung der EU-Kom­mis­sion über kein angemessenes Daten­schutzniveau ver­fü­gen, so erfol­gt dies nur, wenn Sie uns hier­für im Vor­feld Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung erteilt haben. In diesem Fall kön­nen wir ein angemessenes Daten­schutzniveau nicht sicherstellen.

F. Dauer der Datenspeicherung und Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Die Daten­spe­icherung erfol­gt unser­er­seits so lange wie nötig und so kurz wie möglich. Die Dauer der Daten­spe­icherung der unter­schiedlichen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en richtet sich dabei nach den Auf­be­wahrungs­fris­ten, welche wir selb­st wegen geset­zlichen Bes­tim­mungen – zum Beispiel gegenüber Behör­den – einzuhal­ten haben. Eine Spe­icherung von Dat­en zum Zweck der Erfül­lung der konkreten Beauf­tra­gung erfol­gt daher in der Regel min­destens bis zur Beendi­gung der Beauf­tra­gung und läng­stens im Rah­men der uns vorgegebe­nen geset­zlichen Verpflichtungen.

G. Recht auf Auskunft, Art. 15 DS-GVO

Sie haben uns gegenüber ein Recht auf Auskun­ft darüber, ob wir über­haupt per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen ver­ar­beit­en. Ver­ar­beit­en wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen, so haben Sie ein Auskun­ft­srecht auf:Sie haben uns gegenüber ein Recht auf Auskun­ft darüber, ob wir über­haupt per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen ver­ar­beit­en. Ver­ar­beit­en wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen, so haben Sie ein Auskun­ft­srecht auf:

 

  • Infor­ma­tio­nen über die Ver­ar­beitungszwecke und die Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, welche wir ver­ar­beit­en, d.h. welche Ihrer Dat­en wir genau ver­ar­beit­en, z. B. Vor- und Nach­name, Adresse, Tele­fon­num­mer, Faxnum­mer und E‑Mail-Adresse.
  • darüber hin­aus kön­nen Sie darüber Auskun­ft ver­lan­gen, gegenüber welchen Empfängern oder Kat­e­gorien von Empfängern wir die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen gelegt haben oder noch offen leg­en wer­den. Dies gilt ins­beson­dere dann, wenn es sich um Empfänger in Drit­tlän­dern oder bei inter­na­tionalen Organ­i­sa­tio­nen handelt,
  • Auch kön­nen Sie eine Auskun­ft über die geplante Dauer der Spe­icherung ver­lan­gen oder in dem Fall, dass dies nicht möglich ist, kön­nen Sie die Kri­te­rien für die Fes­tle­gung der Spe­icher­dauer erfragen,
  • Es beste­ht daneben ein Auskun­ft­srecht Ihrerseits
  •  über das Beste­hen eines Berichtigungsrechts,
  • ein Recht zur Löschung der betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung durch uns als Verantwortlicher,
  • sowie über das Beste­hen eines Wider­spruch­srechts gegen die Verarbeitung,
  • das Beste­hen eines Beschw­erderechts bei der Aufsichtsbehörde,
  • bei Erhe­bung der Dat­en von Drit­ten über die Herkun­ft der Daten,
  • ob wir eine soge­nan­nte automa­tisierte Entschei­dungs­find­ung, ein­schließlich der Bew­er­tung bes­timmter Ver­hal­tensweisen der betrof­fe­nen Per­son (Pro­fil­ing nach Art 4. Nr. 4 DS-GVO), nutzen,
  • im Falle der Über­mit­tlung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in ein Drit­t­land oder eine inter­na­tionale Organisation,

 

Wir sind dazu berechtigt, eine Auskun­ft unser­er­seits erst nach ein­deutiger Iden­ti­fizierung Ihrer­seits als betrof­fene Per­son zu erteilen. Die Auskun­ft wird in der Regel elek­tro­n­isch erteilt. Soll­ten Sie eine Kopie der gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von uns zur Ver­fü­gung gestellt ver­lan­gen, so sind wir dazu berechtigt, ein angemessenes Ent­gelt dafür zu ver­lan­gen. Für den Fall der willkür­lichen Auskun­fts­gel­tend­machung kann eben­falls ein angemessenes Ent­gelt unser­er­seits ver­langt werden.

H. Recht auf Berichtigung, Art. 16 DS-GVO

Soll­ten Sie fest­stellen, dass die von uns erhobe­nen Dat­en unrichtig sind, so kön­nen Sie von uns die Berich­ti­gung der betr­e­f­fend­en unrichti­gen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen. Das gle­iche gilt für die Ver­voll­ständi­gung unvoll­ständi­ger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, soweit diese zum Zweck der Ver­ar­beitung notwendig sind. Stellen wir fest, dass von uns ver­ar­beit­ete per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en falsch sind, wer­den wir diese eben­falls von uns aus berichtigen

I. Recht auf Löschung, Art. 17 DS-GVO

Sie haben ein Recht darauf von uns die unverzügliche Löschung der unser­er­seits erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, wenn

  • die erhobe­nen Dat­en für die Zweck­er­re­ichung der Daten­er­he­bung nicht mehr notwendig sind,
  • •Sie Ihre Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO) wider­rufen haben und es an ein­er ander­weit­i­gen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung fehlt. In diesem Fall gilt die Daten­ver­ar­beitung bis zum Zeit­punkt des Zugangs des Wider­rufs der Ein­willi­gung als rechtmäßig.
  • Sie entwed­er Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­le­gen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO oder im Falle der Direk­twer­bung gemäß Art. 42 Abs. 2 DS-GVO. Das Wider­spruch­srecht gilt in bei­den Fällen auch für die Bew­er­tung bes­timmter Ver­hal­tensweisen der betrof­fe­nen Per­son (Pro­fil­ing nach Art 4. Nr. 4 DS-GVO).
  • die erhobe­nen Dat­en unrecht­mäßig ver­ar­beit­et wurden,
  • die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung nach Union­srecht oder nach dem auf Sie anwend­baren Recht Ihres Mit­glied­staates erforder­lich ist.
  • die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in Bezug auf Dien­ste der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft (Dien­stleis­tung im Inter­net) gegenüber einem Kind erhoben wor­den sind.

Sind wir zur Löschung verpflichtet, so wer­den wir angemessene tech­nis­che Maß­nah­men ergreifen, um die bei uns mit der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en betraut­en Per­so­n­en darüber zu informieren, dass Sie von uns die Löschung aller Links zu diesen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder von Kopi­en dieser per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­langt haben.

Ein Recht auf Löschung Ihrer­seits beste­ht jedoch nicht, soweit die Ver­ar­beitung erforder­lich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Information,
  • zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, welche die Ver­ar­beitung nach Union­srecht oder dem Recht der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land erfordert oder zur Wahrung ein­er Auf­gabe, welche im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, die uns als Ver­ant­wortlich­er über­tra­gen wurde,
  • aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es im Bere­ich der öffentlichen Gesund­heit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h) und i) DS-GVO,
  • für im öffentlichen Inter­esse liegende Archivierungszwecke, wis­senschaftliche oder his­torische Forschungszwecke, soweit ein Anspruch auf Löschung die Ziel­er­re­ichung der Ver­ar­beitung unmöglich machen oder ern­sthaft beein­trächti­gen würde,
  • zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechtsansprüchen.

J. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Rechtsfolgen und Mitteilungspflicht, Art. 18. 19 DS-GVO

Unter bes­timmten Voraus­set­zun­gen haben Sie das Recht, von uns die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung zu ver­lan­gen. Dies gilt, wenn

  • die Richtigkeit der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Ihnen bestrit­ten wird. Wir ver­ar­beit­en dann die Dat­en für die Dauer der Über­prü­fung der Richtigkeit der Dat­en nicht,
  • die Ver­ar­beitung der Dat­en unrecht­mäßig ist und Sie die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ablehnen und stattdessen die Ein­schränkung der Nutzung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en verlangen,
  • wir die Dat­en für die Zwecke der Ver­ar­beitung nicht länger benöti­gen, Sie jedoch die Dat­en zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benötigen,
  • Sie als betrof­fene Per­son Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung gemäß Artikel 21 Abs. 1 DS-GVO ein­gelegt haben, es aber noch nicht fest­ste­ht, ob die berechtigten Gründe von uns als Ver­ant­wortlichen gegenüber Ihren Grün­den als betrof­fene Per­son überwiegen.

Wurde die Ver­ar­beitung gemäß dem Vor­ge­nan­nten eingeschränkt, so dür­fen mit Aus­nahme der Spe­icherung die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen ver­ar­beit­et wer­den. Das gle­iche gilt zum Schutz der Rechte ein­er anderen natür­lichen oder juris­tis­chen Per­son oder aus Grün­den eines wichti­gen öffentlichen Inter­ess­es der Union oder eines Mitgliedsstaats. 

Haben Sie Ihr Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung gel­tend gemacht, so wer­den wir Sie unter­richt­en, bevor die Ein­schränkung wieder aufge­hoben wird. 

Wir sind dazu verpflichtet, den Empfängern, welchen gegenüber wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en offen gelegt haben, die Ihrer­seits geforderten Berich­ti­gung oder Löschung oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung mitzuteilen, es sei denn, dies ist unmöglich oder mit einem unver­hält­nis­mäßig großen Aufwand ver­bun­den. Auch kön­nen Sie von uns über diese Empfänger unter­richtet werden.

K. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die unser­er­seits über Sie gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von uns in struk­turi­ert­er, gängiger und maschi­nen­les­bar­er Form zur Ver­fü­gung gestellt zu bekom­men und diese Dat­en an einen  anderen Ver­ant­wortlichen weit­er zu über­mit­teln, sofern

  • die Ver­ar­beitung auf ein­er Ein­willi­gung Ihrer­seits oder einem Ver­trag mit Ihnen beruht und
  • die Ver­ar­beitung mith­il­fe automa­tisiert­er Ver­fahren erfolgt.

Sie haben in Bezug auf die Über­tra­gung der Dat­en weit­er das Recht zu ver­lan­gen, dass die Dat­en direkt von uns an den neuen Ver­ant­wortlichen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch möglich ist. Dieses Recht darf die Rechte und Frei­heit­en ander­er Per­so­n­en nicht beeinträchtigen.

Das Recht zur Datenüber­tra­gung lässt das Recht zur Löschung unberührt. Das Recht zur Datenüber­tra­gung gilt nicht im Fall der Daten­ver­ar­beitung, wenn uns diese in Ausübung ein­er öffentlichen Gewalt oder zur Wahrnehmung ein­er Auf­gabe im öffentlichen Inter­esse über­tra­gen wurde.

L. Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, Art. 21 Abs. 1 und 2 DS-GVO

  • Sie haben das Recht jed­erzeit gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en Wider­spruch einzule­gen, soweit die Dat­en von uns zur Wahrnehmung ein­er Auf­gabe ver­ar­beit­et wor­den sind, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gte und uns über­tra­gen wurde. Das­selbe gilt für eine Ver­ar­beitung zu Mar­ket­ing- oder Aquisezweck­en inklu­sive der Bew­er­tung bes­timmter Ver­hal­tensweisen der betrof­fe­nen Per­son (Pro­fil­ing nach Art 4. Nr. 4 DS-GVO).

Wir dür­fen in diesem Fall die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr ver­ar­beit­en, es sei denn, wir kön­nen ein zwin­gend schutzwürdi­ges Inter­esse für die Ver­ar­beitung nach­weisen, welch­es Ihren Inter­essen, Recht­en und Frei­heit­en gegenüber über­wiegt oder die Ver­ar­beitung erfol­gt zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Im Falle der Direk­twer­bung durch uns haben Sie das Recht, jed­erzeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für der­ar­tige Wer­bezweck­en einzule­gen. Dies gilt auch für eine Bew­er­tung bes­timmter Ver­hal­tensweisen der betrof­fe­nen Per­son (Pro­fil­ing nach Art 4. Nr. 4 DS-GVO), sofern es mit ein­er solchen Wer­bung durch uns in Verbindung ste­ht. Wir wer­den in diesem Fall Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr für der­ar­tige Zwecke verarbeiten.

Weit­er haben Sie das Recht, gegen die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en, welche für wis­senschaftliche oder his­torische Forschungszwecke oder zu sta­tis­tis­chen Zweck­en erfol­gt, Wider­spruch einzule­gen, es sei denn, die Ver­ar­beitung ist zur Erfül­lung ein­er im öffentlichen Inter­esse liegende Auf­gabe erforderlich.

M. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, Art. 13, Abs. 2 lit. d) DS-GVO

Sie haben ein Beschw­erderecht bei der für uns zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde für den Daten­schutz. Die entsprechende Adresse find­en Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

N. Information zur Bereitstellung und Folgen der Nichtbereitstellung, Art. 13, Abs. 2 lit. e) DS-GVO

Damit wir Ihnen gegenüber unsere ver­traglichen Pflicht­en erfüllen kön­nen, sind wir auf die Erhe­bung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en angewiesen. Ohne diese Dat­en kön­nen wir unsere ver­traglichen Pflicht­en Ihnen gegenüber gegebe­nen­falls nicht vol­lum­fänglich erfüllen. Stellen Sie uns diese Dat­en nicht zur Ver­fü­gung, so kön­nen wir ein Ver­tragsver­hält­nis mit Ihnen lei­der nicht einge­hen. In jedem Fall behal­ten wir uns aber vor, wegen der Nicht­bere­it­stel­lung notwendi­ger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en das Ver­tragsver­hält­nis mit Ihnen zu einem späteren Zeit­punkt uner­füllt zu lassen oder zu kündi­gen. Das­selbe gilt in dem Fall, dass wir geset­zlich dazu verpflichtet sind, die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu erheben.

O. Aussage zur automatisierten Entscheidungsfindung und Profiling, Art. 22 DS-GVO

Ihre Dat­en wer­den unser­er­seits nicht zu ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung –ein­schließlich der Bew­er­tung bes­timmter Ver­hal­tensweisen der betrof­fe­nen Per­son (Pro­fil­ing nach Art 4. Nr. 4 DS-GVO) – verarbeitet.

P. Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, Art. 13, Abs. 3 DS-GVO

Soll­ten wir zukün­ftig beab­sichti­gen, die erhobe­nen Dat­en für einen anderen Zweck weit­er zu ver­ar­beit­en als den, für den sie erhoben wur­den, so erhal­ten Sie von uns vor ein­er Weit­er­ver­ar­beitung Infor­ma­tio­nen über diesen anderen Zweck und wir stellen Ihnen alle anderen maßge­blichen Infor­ma­tio­nen in Bezug auf Spe­icher­dauer, Ihre Auskun­ft­srechte, Recht auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung, des Wider­spruchs, der Beschw­erde, sowie auf Datenüber­trag­barkeit zur Verfügung.

Q. Benachrichtigungspflicht, Art. 34 DS-GVO

Kommt es im Rah­men der Daten­ver­ar­beitung zu ein­er Ver­let­zung des Schutzes Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en und hat­te dies voraus­sichtlich ein hohes Risiko für die per­sön­lichen Rechte und Frei­heit­en natür­lich­er Per­so­n­en zur Folge, so benachrichti­gen wir Sie unverzüglich über die Ver­let­zung. Neben der Art der Ver­let­zung des Schutzes der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en geben wir Ihnen auch weit­ere Infor­ma­tio­nen. Den Namen und die Kon­tak­t­dat­en des Daten­schutzbeauf­tragten oder ein­er son­sti­gen Anlauf­stelle für weit­ere Infor­ma­tio­nen, eine Beschrei­bung über die wahrschein­lichen Fol­gen der Ver­let­zung des Schutzes der per­sön­lichen Dat­en. Weit­er erhal­ten Sie eine Mit­teilung und Beschrei­bung der ergrif­f­e­nen oder durch uns vorgeschla­ge­nen Maß­nah­men, welche zur Behe­bung der Ver­let­zung des Schutzes per­sön­lich­er Dat­en oder zur Abmilderung möglich­er nachteiliger Auswirkun­gen ergrif­f­en wor­den sind.

Eine Benachrich­ti­gungspflicht unser­er­seits beste­ht jedoch in den fol­gen­den Fällen nicht: Wenn

  • die betrof­fe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­schlüs­selt waren,
  • wir im Nach­hinein durch Maß­nah­men sich­er­stellen kon­nten, dass das hohe Risiko für Ihre Rechte und Frei­heit­en aller Wahrschein­lichkeit nach nicht mehr besteht,
  • dies mit einem unver­hält­nis­mäßig hohen Aufwand ver­bun­den wäre. In diesem Fall wer­den wir Sie durch öffentliche Bekan­nt­machung oder eine ähn­liche Maß­nahme darüber informieren.

R. Verschlüsselung und Datensicherheit der Daten

Die unser­seits erhobe­nen Bestands­dat­en wer­den in ver­schlüs­sel­ter Form an uns über das Inter­net bzw. unseren Inter­ne­tan­bi­eter (Provider) über­mit­telt. Hier­für nutzen wir eine Ver­schlüs­selung­stech­nik, welche den Stand der Tech­nik berück­sichtigt. Gle­ich­es gilt für die von uns erhobe­nen Nutzungs­dat­en. Wir haben mit unserem Inter­ne­tan­bi­eter einen Ver­trag zur Auf­trags­daten­ver­ar­beitung gemäß Art. 28 DS-GVO geschlossen, auf­grund dessen unser Auf­tragsver­ar­beit­er die stren­gen Vor­gaben der DS-GVO umset­zt. Ein Muster eines solchen Stan­dard­ver­trages unseres Auf­trags­daten­ver­ar­beitung find­en Sie hier. 

S. Protokolldateien (Server-Logfiles)

Darüber hin­aus pro­tokol­lieren und spe­ich­ern wir ver­schiedene Dat­en im Zusam­men­hang mit unseren Dien­stleis­tun­gen über Ihr Ver­hal­ten auf unser­er Inter­net­seite. Diese Dat­en wer­den auf zweier­lei Arten von uns genutzt. Zum einen benöti­gen wir diese zum Nach­weis und zur Erfül­lung des mit Ihnen geschlosse­nen Ver­trages, so beispiel­sweise damit wir nach­weisen kön­nen, unter welch­er Inter­net­pro­tokoll-Adresse (IP-Adresse) Sie wann, warum und wie lange bei uns auf dem Serv­er im Mit­glieder­bere­ich Zugriff genom­men haben. Diese Dat­en wer­den nach Zweck­er­re­ichung und unter Berück­sich­ti­gung der geset­zlichen Auf­be­wahrungs­fris­ten wieder gelöscht. Soweit diese Pro­tokoll­dateien uns beispiel­sweise Auf­schluss über die von Ihnen genutzte Soft­ware und Ihr Sur­fver­hal­ten beim Besuch unser­er Inter­net­seite oder Nutzung unser­er Inter­net­di­en­ste über­mit­teln, wer­den diese anonymisiert, ohne dass wir Rückschlüsse auf eine konkrete Per­son dadurch nehmen kön­nen. Diese anonymisierten Dat­en wer­den von uns auss­chließlich zur Verbesserung unser­er Inter­net­seite und/oder Inter­net­di­en­ste genutzt. Auch diese Dat­en wer­den unverzüglich nach Zweck­er­re­ichung gelöscht.

T. Pseudonymisierung und Anonymisierung

Wer­den die von uns erhobe­nen Nutzungs­dat­en im Zusam­men­hang mit der Ver­tragser­fül­lung oder dessen Nach­weis in den geset­zlich vorgeschriebe­nen Fällen gespe­ichert, so wer­den die Dat­en pseu­do­nymisiert, d.h. Drit­ten ist es nicht ohne weit­eres möglich ohne Hinzuziehung zusät­zlich­er Infor­ma­tio­nen diese Infor­ma­tio­nen Ihnen zuzuord­nen. Erfol­gt eine Über­tra­gung an Dritte, so wer­den die Dat­en entsprechend der geset­zlichen Verpflich­tung gegebe­nen­falls vorher anonymisiert, damit Sie kein­er konkreten Per­son mehr zuge­ord­net wer­den kön­nen. So z. B. für Forschungs- oder Sta­tis­tikzwecke. Gle­ich­es gilt für die Nutzung der Dat­en zur Verbesserung der auf unser­er Inter­net­seite einge­bun­de­nen Inter­net­di­en­ste. Im Zusam­men­hang mit unser­er Inter­net­präsenz in sozialen Net­zw­erken lesen Sie bitte ergänzend die entsprechen­den Hin­weise in dieser Datenschutzerklärung.

U. Cookies

Wir ver­wen­det Cook­ies auf unser­er Inter­net­seite und für unsere Inter­net­di­en­ste. Cook­ies sind kleine Text­dateien, welche für einige Zeit bei Ihnen und bei uns gespe­ichert wer­den, um die Nutzung unser­er Inter­net­seite und unser­er Inter­net­di­en­ste kom­fort­abler zu gestal­ten. Die Cook­ies wer­den im Rah­men der jew­eili­gen Sitzung gespe­ichert. Die Dauer der Spe­icherung kann von weni­gen Stun­den bis zu 3 Monat­en betra­gen. Sofern Sie in Ihrem Brows­er die Ein­stel­lung “keine Cook­ies akzep­tieren” gewählt haben, kann dieses zu Funk­tion­sein­schränkun­gen unser­er Inter­ne­tange­bote führen. Es ist möglich, dass Sie durch entsprechende Ein­stel­lun­gen in Ihrem Brows­er die Cook­ies am Ende der Inter­net­sitzung eigen­händig löschen.

V. Hinweise zur Nutzung von Diensten der Firma Google

Wir nutzen die hier aufgezählten und erläuterten Dien­ste der Fir­ma Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Soll­ten Sie darüber hin­aus weit­ere Infor­ma­tio­nen dazu benöti­gen, so find­en Sie diese in der Daten­schutzerk­lärung von Google: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de.

Google Analytics:

Wir haben mit Google einen Ver­trag zur Auf­tragsver­ar­beitung abgeschlossen und set­zen darin die stren­gen Vor­gaben nach deutschem Recht bei der Nutzung von Google Ana­lyt­ics voll­ständig um.

Unsere Web­site benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google Inc. („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch das Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­site, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und installieren.

Alter­na­tiv zum Brows­er-Add-On, ins­beson­dere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, kön­nen Sie die Erfas­sung durch Google Ana­lyt­ics zudem ver­hin­dern, indem Sie den Schiebe­hebel auf AN oder AUS stellen:

 Es wird ein Opt-Out-Cook­ie geset­zt, das die zukün­ftige Erfas­sung Ihrer Dat­en beim Besuch dieser Web­site ver­hin­dert. Das Opt-Out-Cook­ie gilt nur in diesem Brows­er und nur für unsere Web­site und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cook­ies in diesem Brows­er, müssen Sie das Opt-Out-Cook­ie erneut setzen.

Nähere Infor­ma­tio­nen zu Nutzungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz find­en Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Web­site Google Ana­lyt­ics um den Code „anonymizeIp“ erweit­ert wurde, um eine anonymisierte Erfas­sung von IP-Adressen (sog. IP-Mask­ing) zu gewährleisten.

Google MyBusiness

Wir nutzen im Rah­men unser­er Inter­net­seite und unseren Inter­net­di­en­sten Google MyBusi­ness des Anbi­eter Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Im Rah­men dieses Dien­stes kön­nen wir auf ver­schiedene Sta­tis­tiken zugreifen, welche uns in anonymisiert­er Form in Bezug auf die Suchan­fra­gen gegenüber Google zu Ver­fü­gung gestellt wer­den.
Mehr Infor­ma­tio­nen dazu find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Google: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de&gl=de.

W. Hinweise zur Internetpräsenz in sozialen Netzwerken

Wir sind darüber hin­aus in sozialen Net­zw­erken aktiv, um auch dort mit unseren Kun­den und Inter­essen­ten zu kom­mu­nizieren und diese zu informieren. In Bezug auf die jew­eili­gen Net­zw­erke gel­ten die Daten­schutzerk­lärun­gen und all­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen der jew­eili­gen Betreiber.

Wir ver­ar­beit­en Ihre Dat­en, welche Sie uns über diese sozialen Net­zw­erke über­mit­teln, auss­chließlich gemäß den zuvor genan­nten Bes­tim­mungen und Erk­lärun­gen dieser Daten­schutzerk­lärung. Wenn Sie sicherge­hen wollen, dass unser­er­seits keine Ihrer Dat­en, welche unter Ihrem Pro­fil in dem jew­eili­gen sozialen Net­zw­erk an uns über­mit­telt wer­den sollen, so melden Sie sich vor dem Besuch unser­er Inter­net­seite oder der Nutzung unser­er Inter­net­di­en­ste aus dem jew­eili­gen sozialen Net­zw­erk ab und löschen zuvor die in Ihrem Inter­net­brows­er hin­ter­legten „Cook­ies“ bzw. den „Cache“ Ihres Internetbrowsers.

Die durch soziale Net­zw­erke an uns von Ihnen über­mit­tel­ten Dat­en nutzen wir auss­chließlich für die Verbesserung unser­er Inter­net­seite und/oder Inter­net­di­en­ste. Die Dat­en wer­den von uns auss­chließlich in anonymisiert­er Form genutzt. Etwas anderes gilt nur dann, wenn Sie unsere Inter­net­seite und/oder Inter­net­di­en­ste nutzen und dabei in einem oder mehreren sozialen Net­zw­erken angemeldet sind. In diesem Fall haben wir keinen Ein­fluss darauf, ob und wie der Betreiber des sozialen Net­zw­erkes die eingegebe­nen Dat­en sein­er­seits nutzt. Sie kön­nen sich über die Ver­wen­dung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch die Betreiber der sozialen Net­zw­erke direkt bei den Betreibern informieren:

Facebook

Unsere Web­site nutzt Funk­tio­nen des sozialen Net­zw­erks Face­book. Weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Daten­nutzung durch die Fir­ma Face­book Ire­land Lim­it­ed, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland find­en Sie in der Daten­richtlin­ie von Face­book: https://www.facebook.com/about/privacy/update.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Daten­nutzung durch die Fir­ma Face­book Ire­land Lim­it­ed, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland find­en Sie in der Daten­richtlin­ie von Face­book: https://www.facebook.com/about/privacy/update.

WhatsApp

Wir nutzen zum Zwecke der Kon­tak­tauf­nahme und Kom­mu­nika­tion die App What­sApp des Anbi­eter What­sapp Ire­land Lim­it­ed, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland.

Die Nutzung von What­sApp soll Ihnen die Kom­mu­nika­tion mit uns erle­ichtern und stellt ein berechtigtes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dar. Sind Sie mit der Spe­icherung Ihrer Dat­en durch diesen Anbi­eter nicht ein­ver­standen, so nutzen Sie bitte diesen Dienst für eine Kom­mu­nika­tion mit uns nicht. Wir haben keinen Ein­fluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nutzer­dat­en find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von What­sApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1&lang=de.

So erreichen Sie uns

E.Mail

info@wissinger-muehle.de

Telefon

05402 — 9221 — 0

Adresse

Bahn­hof­s­trasse 11a
49143 Bissendorf

Partner aus der Region